Prokrastination – Ich schau es mir später an und verpasse 4 wichtige Tipps

Menschen, die diesen Artikel nun lesen sind wahrscheinlich weniger von diesem Phänomen betroffen als andere. Trotzdem begleitet es uns tagtäglich. Es bedeutet so viel wie das Aufschieben von Aktivitäten.

Jeder hat schon mal morgens den Wecker weitergestellt oder den Sportunterricht sausen lassen. Das ist auch nicht weiter schlimm, so lange wir Kontrolle behalten. Wenn man nämlich die Kontrolle verliert, kann man in einen Verschiebekreislauf kommen, in dem man nur noch Dinge tut, die einen gerade Spaß machen. Das klingt verrückt, aber das ist auch ein Teil unserer Realität.

Da ihr aber gerade weiterlest gehe ich schwer davon aus, dass ihr auf der sicheren Seite seit. Dennoch möchte ich euch heute Tipps mit auf den Weg geben, wie ihr eure Prokrastination minimieren könnt, sodass ihr effizienter arbeitet. Mein erster Tipp ist, dass du einen Berg von Aufgaben schneller schaffst, wenn du diesen Berg etappenweise bezwingst.

Unterteile diese Aufgaben in viele kleine Teilaufgaben und arbeite diese in einer sinnvollen Reihenfolge ab. Das fördert deine Konzentration, da du dich auf eine überschaubare Sache fokussierst. Dieser Berg an Aufgaben kann dich nämlich bremsen oder gar lähmen, weil er dich erdrückt und einschüchtert. Mein zweiter Tipp überschneidet sich mit meinem ersten Tipp, geht aber genauer auf deine Konzentration ein. Die Produktivität deiner Arbeit ist abhängig von deiner Aktivität in einer bestimmten Zeit. Das heißt verbanne während deiner konzentrierten Arbeitszeit alle Störfaktoren von deinem Arbeitsplatz. Ein Handy lenkt dich auch im Vibrationsmodus ab und bringt dich aus deinem Flow.Ein gut aufgeräumter Arbeitsplatz ist deshalb deshalb sehr empfehlenswert. Selbst ein rumrollender Stift kann dich aus der Bahn werfen, auch wenn sich das jetzt übertrieben anhört. Probier es einmal aus, du wirst begeistert sein.

Ein anderer Tipp ist dir ein Zeitlimit zu setzen. Nehme dir fest vor zu einer bestimmten Uhrzeit eine bestimmte Tätigkeit geschafft zu haben. So kannst du deinen gesamten Tag durchtakten und wirst automatisch konzentriert durch deinen Tag geleitet ohne das du auch nur über das Verschieben mancher Tätigkeiten nachdenkst.

Der wohl beste Tipp ist jedoch meiner Meinung nach mein persönliches Erfolgsrezept. Wenn du vor einer Entscheidung oder einer schweren Tätigkeit stehst, dann fange sofort an zu zählen. Zähle bis 5 und tue es. Denke keine Sekunde über Konsequenzen nach sondern konzentriere dich auf das Zählen und bei Sekunde Fünf gibst du Vollgas. Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat und du vielleicht jemanden kennst, dem diese Tipps helfen könnten, dann teile diese Seite doch mit deinen Freunden. Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Umsetzung.

Dein Marcel

Mehr zur Kategorie:

Mehr zur Kategorie: